Spinnmilben an Zimmerpflanzen (Rote Spinne)


Wissenschaftl. Bezeichnung:

© DLR

Art:
Schädlinge

Allgemeine Bedeutung:

Schadbild:
Die Blätter erscheinen anfänglich oberseits gelblich-weiß oder bei hartlaubigen Pflanzen, wie Gummibaum, Oleander und Bergpalme silbrig gesprenkelt. Auf den Blattunterseiten kann man mit Hilfe einer Lupe die kugelig grün-grauen, manchmal auch rötlichen Tiere gut erkennen. In diesem Stadium sind meist auch die feinen Gespinste zu sehen.
Ein ganz ähnliches Schadbild wird durch Thripse verursacht, jedoch fehlen in diesem Falle die Gespinste und es sind kleine schwarzglänzende Kottröpfchen sichtbar.

Biologie:
Die Spinnmilben und ihre Larven saugen die Pflanzenzellen aus. Vor allem bei trockener und warmer Zimmerluft können sie sich schnell vermehren.

Bekämpfung:
Vorbeugend: optimale Kulturbedingungen tragen zur Stärkung der Pflanze bei. Vermeiden von zu hohen Temperaturen und trockener Luft.
Genaue Beobachtung und ggf. Einsatz von Bekämpfungsmitteln. Bei Zimmerpflanzen haben sich sogenannte "Pflanzenzäpfchen" bewährt. Produkte auf Ölbasis sind ebenfalls geeignet. Blattglanzmittel zeigen auch Wirkung und werden von hartlaubigen Zimmerpflanzen besser vertragen. Im Wintergarten ist das Aussetzen von Phytoseiulus-Raubmilben (Luftfeuchte über 60%) oder Florfliegenlarven (geringe Ansprüche an Temperatur und Luftfeuchte) zu empfehlen.Raubmilben zur Spinnmilbenbekämpfung können bei folgenden Firmen bezogen werden:

Katz Biotech AG
An der Birkenpfuhlheide 10
15837 Baruth
Tel.: 033704675-10
Fax: 033704675-79
eMail: info@katzbiotech.de
Internet:
http://www.katzbiotechservices.de

re natur GmbH
Charles-Roß-Weg 24
24601 Ruhwinkel
Tel. 04323-9010 -0
Fax. 04323-9010 -33
eMail: info@re-natur.de
Internet:
http://www.re-natur.de

Sautter & Stepper
Rosenstr. 19
72119 Ammerbuch
Tel. 07032-9578-30
Fax. 07032-9578-50
eMail: nuetzlinge@t-online.de
Internet:
http://www.nuetzlinge.de

http://www.pflanzenschutz-hausgarten.de/

Beratung:
Gartenakademie

Bilder:

Fotos: © DLR






    www.Gartenakademie.rlp.de drucken nach oben